Wir

FCSP Fanclub Hafenzecken

Menu
K
P

 

Die Hafenzecken sind ein eingetragener Fanclub beim FC St. Pauli von 1910. Die Gründung entstand im Juni 2015 am Arbeitsplatz von einigen gewerblichen und technisch angestellten Hafenarbeitern im Hamburger Hafen, die südlich der Elbe in Hamburg-Waltershof Ihrer Arbeit am Container Terminal nachgehen und regelmäßig die Spiele des Kiezclubs besuchen oder am TV verfolgen. Der Name basiert auf die Gründung im Hamburger Hafen sowie der bekannte Name für die Anhänger des Kiezclubs.

 

Die Hafenzecken haben eine offizielle Fanclubfreundschaft mit den East RIver Pirates, New York. Weitere Informationen zu dem FC St. Pauli Fanclub New York findet Ihr hier: www.fcstpaulinyc.com

 

Doch warum heißen die Fans des FC St. Pauli eigentlich Zecken? Dazu schrieb das Hamburger Abendblatt am 28.05.2011 einen bis heutige gültigen Artikel: "Den Begriff Zecke nutzen politisch eher rechts einzuordnende Menschen ja schon lange für Angehörige der linken Szene", sagt Sven Brux, Organisationsleiter und früherer Fansprecher des FC St. Pauli. "Da viele unserer Fans aus dem linken Lager stammen, wurden wir Ende der 80er-Jahre immer häufiger so tituliert. Da wir aber immer schon eine gute Portion Selbstironie besaßen, haben wir uns dann kurzerhand selbst so genannt und Anfang der 90er-Jahre die ersten T-Shirts mit den Spieldaten mit "Zecken on tour" überschrieben. Seitdem steht der Begriff für alle unsere Fans, nicht nur für einen bestimmten Teil von ihnen."

 

(c) 2016